Startseite
  Über...
  Archiv
  Tipps gegen Fressattacken
  Traingspläne
  Gewicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
   
    story-of-lu

   
    lostprincess

   
    herzchen.goes.thin

   
    fairy.girl

   
    victorias-.secret

   
    thinderella43

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   23.03.17 03:27
    mxfOrY inxunddichhg, [u


http://myblog.de/skinnyin4weeks

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lauftraining durchgezogen :)

Guten Abend an alle! ;D

 

Heute war der Tag eigentlich ganz okay. Morgens bin ich vor der Schule Walken gegangen und vier Rehe sind vor meiner Nase vor mir hergesprungen! Sooo süß... Zum Früshtück gab es 50g Dinkel-Flakes mit Sojamilch und vier Himbeeren. Als ich aus der Schule gekommen bin, bin ich anderthalb Stunden mit meiner Mutter wandern und etwas später dann 30 min Joggen gegangen. Achja, zwischendurch habe ich 2 Rühreier (nur das Eiweiß!), eine Scheibe Knäckebrot und eine Tomate mit etwas Salat gegessen. Gerade eben habe ich relativ aufwändig gekocht und zwar Mandel-Nuss-Tofu, dazu eine Soße mit Paprika und Champignons (selbst gemacht) und sogenannte "Zucchini-Nudeln" (das Rezept habe ich von herzchen.goes.thin, viele Dank dafür!). Außerdem habe ich noch eine Scheibe Knäckebrot mit etwas veganem Aufstrich gegessen. Es war insgesamt ziemlich lecker und auch kohlenhydratarm.

Meine Tagesrechnung:

1. Mahlzeit: +250 kcal
2. Mahlzeit: +125 kcal
3. Mahlzeit: +350 kcal (oder so, kann ich kaum einschätzen...)
Walking (14.500 Schritte): -540 kcal
Joggen: -400 kcal

Insgesamt: -215 kcal

Und jetzt gleich mache ich noch ein kurzes, intensives Bauchtraining, da ich meinen Bauch, wie gesagt, HASSE. Übrigens, gestern war ich tatsächlich noch eine halbe Stunde spazieren. (;

Donnerstag werde ich mich wiegen (damit ich ein Ergebnis vor Berlin habe) und ich habe total Angst davor. :/ Im Moment finde ich alles an mir nur noch fett, so, als hätte ich weder Muskeln noch sonst irgendwas, sondern einfach nur Fett. Ein furchtbares Gefühl...

Schlaft alle gut! ;D

Viele Grüße,
Charlotte 

4.6.13 20:34


Woche 4... Endspurt!

Hallihallo! (;

Nur kurz zu gestern: Alles lief sehr gut, bis ich mir dann abends 75g Schokolade gegönnt habe - soo viele Kohlenhydrate -.- Wie auch immer, heute war es auch nicht berauschend, aber ich bin zuversichtlich, dass ich bis Donnerstag 55 kg schaffe - Samstag wären 54,5 toll... Aber Donnerstag und Freitag bin ich mit meiner Mutter in einem Hotel in Berlin (!) mit riesigem Früstücksbuffet und Zeit für Sport werde ich dort auch nicht haben. :/ Ich gebe dennoch mein Bestes!

Heute morgen habe ich 100g Naturjoghurt mit vier Erdbeeren und 30g Dinkel-Flakes gegessen. Leider habe ich verschlafen und konnte nicht mehr vorher spazieren gehen... Mittags gab es dann Salat, wenig Vollkornnudeln, zwei Tofu-Würstchen und ein wenig Tomatensauce. Nachmittags bin ich dann 60 min lang walken gegangen. Gerade eben habe ich schließlich noch Salat, wieder wenig Vollkornnudeln und zwei Scheiben Knäckebrot mit zwei Rühreiern (nur das Eiweiß!) gegessen. Meine Bilanz:

1. Mahlzeit: +185 kcal
2. Mahlzeit: +250 kcal
3. Mahlzeit: +275 kcal
Walking (11.000 Schritte): -400 kcal

Insgesamt: +310 kcal

Naja, naja... Jetzt gleich gehe ich wahrscheinlich noch kurz spazieren oder mache ein kleines Muskel-Workout - Ich sag dann morgen Bescheid, ob ich es wirklich noch gemacht habe! ;D

Was mich im Moment richtig, richtig nervt, ist das lächerliche Verhalten meiner Mutter: Ich würde ja total dünn, ZU dünn werden und sie wolle jede Woche mein Gewicht kontrollieren (worauf ich mich nicht einlassen werde). Meine Mutter kennt fast kein anderes Thema mehr -.- Also, auf 54,5 kg will ich jetzt erstmal auf jeden Fall und bis zum Ende des Monats auf 53. Dieses Gewicht würde ich dann (wegen meinen Eltern) auch zunächst halten!

Wie auch immer, bis morgen,
Charlotte <3

3.6.13 20:15


Endlich Juni!! :D

Sooo, ich war gestern noch aus, deswegen berichte ich wieder erst jetzt über meinen gestrigen Tag. Morgens habe ich 50g Dinkel-Flakes mit Sojamilch und Himbeeren, sowie ein weichgekochtes Ei gegessen. Danach bin ich über 60 min lang Power-Walken gegangen! ;D Mittags war ich dann alleine und habe 2 Rühreier, aber nur das Eiweiß!, eine Scheibe Knäckebrot und einen Salat gegessen. Anschließend wollte ich joggen gehen, war aber absolut unmotiviert und habe sofort Seitenstechen bekommen - nach zwei Versuchen musste ich mein Training abbrechen und anstelle von Joggen bin ich wieder 30 min walken gegangen, aber trotzdem habe ich mich wie ein Versager gefühlt... Naja, nach einem kurzen Bauchtraining gab es dann Abendessen: 5 Mini-Tortellini, Tofu, gekochtes Gemüse und Salat. Der Tag war also in Ordnung. Meine Rechnung:

1. Mahlzeit: +275 kcal
2. Mahlzeit: +125 kcal
3. Mahlzeit: +250 kcal
Joggen: -100 kcal
Walking (12.500 Schritte): -450 kcal
Bauchtraining: -25 kcal

Insgesamt: +75 kcal

Naja, was soll´s. (; Heute geht es auf jeden Fall noch wandern und abends schön scharf indisch essen! Lecker!!

Mein Bauch hat sich übrigens schon ein bisschen gebessert, aber meine Oberschenkel sind schlimmmmm... :/

Liebe Grüße,
Charlotte

2.6.13 12:48


Es geht voran!

Einen schöönen Samstagmorgen an alle! (:

 

Ich war gestern zu müde, um von meinem Tag zu berichten, also mach ich es einfach jetzt! Gestern morgen habe ich 50g Dinkelmüsli mit frischen Himbeeren und Sojamilch, sowie zwei Scheiben Knäckebrot mit veganem Aufstrich gegessen. Danach war ich den ganzen Tag ziemlich unmotiviert und mittags gab es dann eine kleine Portion Grießbrei, wieder mit Himbeeren. Später konnte ich mich dann dazu überwinden, mein 30-minütiges Beintraining zu machen! ;D Abends habe ich schließlich noch viel Naturtofu, 100g angebratene Kartoffeln, eine Menge Blattsalat mit Radieschen und etwas Tomatensauce gegessen. Anschließend bin ich ca. eine halbe Stunde spazieren gegangen. 

Es war also ein ziemlich träger Tag:

1. Mahlzeit: +300 kcal
2. Mahlzeit: +300 kcal (ich bin mir da nicht so sicher...)
3. Mahlzeit: +400 kcal
Walking (nur 7.000 Schritte :/): -200 kcal
Muskeltraining: -100 kcal

Insgesamt: +700 kcal

Natürlich überhaupt nicht ideal... Allerdings ging es mir den ganzen Tag ziemlich schlecht :/ Außerdem mache ich mir zunehmend Sorgen, da ich seit knapp 3 Monaten meine Tage nicht mehr hatte...

Wie auch immer, jetzt zu heute: Wiegtag!

Meine Mutter hat rumgestresst und meinen Vater mit mir ins Badezimmer zum Wiegen geschickt - in Unterwäsche und T-Shirt wiege ich im Moment 56.2 kg! Mein Wochenziel ist also doch noch so einigermaßen erreicht! Nur, dass das meinen Eltern zu wenig ist -.- Aber ich werde und kann mit meiner Diät gut weitermachen (;

Nächste Woche ist ja die letzte Abnehmwoche - bis dahin sollen es 55 oder 54,5 kg sein, aber vielleicht mache ich noch zwei weitere Wochen, bis ich auf 53 bin, damit wäre ich zufrieden! Aber jetzt freue ich mich erstmal über meine 56 kg, denn das ist bisher mein Tiefstgewicht - früher habe ich immer um die 57/58 kg gewogen (und habe dann auf 61-62 kg zugenommen) und momentan bin ich endlich aus dieser Zone raus - es geht voran! Später berichte ich dann über den heutigen Tag. 

Viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende,
Charlotte <3

1.6.13 10:39


Zu viel gegessen, aber nicht aufgegeben! ;)

Soo, da bin ich mal wieder! (:

Ich war in den letzten Tagen ziemlich gestresst und deprimiert... Und hatte vorgestern Abend auch eine starke Fressattacke. Ich hatte das Gefühl, dass ich mich vom Überessen hätte abhalten können, aber ich WOLLTE einfach nicht, meine Laune war am Tiefpunkt. Meine Lektion habe ich gelernt: Wenn ich traurig bin, muss ich die Küche meiden!! Auf jeden Fall habe ich gestern nur gefrühstückt und viel Sport gemacht und heute war auch ein guter Tag. Aber mein Ziel von 56 kg werde ich bis Samstag wohl nicht schaffen... :/ Heute morgen habe ich etwas Dinkel-Müsli mit kalorienarmen Joghurt, eine Scheibe Knäckebrot und ein weichgekochtes Ei gegessen. Danach bin ich mit meinen Eltern drei Stunden lang gewandert und habe als Proviant drei Scheiben Knäckebrot mit veganem Aufstrich und 50g Magerquark mit zwei Erdbeeren gegessen. Als ich wieder zuhause war, bin ich erstmal 30 min Joggen gegangen und habe kurz, aber effektiv, meine Bauchmuskeln traininert. (; Abends habe ich viel Tofu, etwas Gemüse-Tomatensauce und sehr wenig Vollkornnudeln gegessen. Die Anzahl der Kohlenhydrate war heute demnach in Ordnung!

So war also mein Tag:

1. Mahzeit: +400 kcal
2. Mahlzeit: +200 kcal
3. Mahlzeit: +300-350 kcal (ich rechne natürlich mit 350 xD)
Wandern (17.000 Schritte): -600 kcal
Joggen: -400 kcal
Muskeltraining: -50 kcal

Insgesamt: -100

Alles in Ordnung soweit! Aber es war alles einfacher, als ich nicht frühstücken musste, denn somit hatte ich jeden Tag eine Mahlzeit und somit viele Kalorien weniger... Ich gebe nicht auf! ;D

Bis morgen,
Charlotte

30.5.13 20:57


Mein Bauch -.-

Hallooo! (;

Woche 2, Tag 1 ist vorüber. War nicht wirklich erfolgreich. Ich musste die ganze Zeit im Beisein meiner Eltern essen - wenigstens konnte ich nachmittags den Kuchen umgehen... Morgens habe ich 30g Dinkel-Flakes mit etwas Sojamilch und ein paar Blaubeeren, sowie ein (sehr) kleines Stück Apfelkuchen gegessen. Danach bin ich mit meiner Mutter zwei Stunden lang wandern gegangen, wobei ich mittags 100g Naturjoghurt mit ein paar Blaubeeren gegessen habe. Jetzt eben gab´s noch ein paar Nudeln, viel gekochtes Gemüse und zwei Tofu-Würstchen. Hach, würden meine Eltern doch einfach mal zwei Wochen lang verreisen! ;D Abgesehen vom Wandern habe ich keinen Sport gemacht, denn ich schreibe morgen und übermorgen in der Schule zwei Arbeiten (Panik!). Ich fühle mich nicht so gut... Die nächsten Tage werde ich wahrscheinlich auch keine Möglichkeit haben, das Frühstück auszulassen! Aber was mich am aller meisten aufregt und enttäuscht, ist mein Bauch! Der verändert sich überhaupt nicht und wenn ich mich nach vorne beuge, ist da nur Fett, richtig hässlich! Ich muss wohl mehr Ausdauer- und Bauchtraining machen... Ich hoffe, das gibt sich irgendwann... Naja, hier meine Rechnung:

1. Mahlzeit: +300 kcal
2. Mahlzeit: +125 kcal
3. Mahlzeit: +375 kcal
Wandern (10.000 Schritte): -400 kcal

Insgesamt: +400 kcal.

Jaa, ich weiß, schlecht... Aber ich habe Hoffnung! (: Morgen gehe ich wieder joggen und am Mittwoch sind meine Eltern ab Vormittag bis abends weg, dass heißt, nach dem Frühstück esse ich bis zum nächsten Tag nichts und kann somit 24 Stunden fasten! Wäre toll, wenn ich bis dahin einen Twin gefunden hätte, der mich von jeder Fressattacke abhält... Noch irgendjemand Interesse? Dann bitte bei mir melden! (;

Ich lern jetzt mal weiter. :/

Viele Grüße,
Charlotte

27.5.13 20:29


Unmotiviert, aber nicht mehr so schlapp!

Soo, der letzte Tag der zweiten Woche ist vorüber...

Eigentlich kann ich ganz stolz auf mich sein: Ich habe heute mehreren Versuchungen widerstanden und habe mich zum Joggen motiviert, obwohl ich keine Kraft und ÜBERHAUPT keine Lust hatte. Morgens musste ich mit meiner Familie frühstücken, ich habe ein Brötchen (1 Hälfte mit Käse, die andere mit wenig Marmelade), Blaubeeren und ein weichgekochtes Ei gegessen. Danach bin ich über eine Stunde in den Wald gegangen (Power-Walking) und bin absolut nass geworden. ;D Mittags habe ich es dann hinbekommen, nichts zu essen, ohne dass es jemand bemerkt hat. Dann war ich Joggen und gerade eben musste ich wieder mit allen zusammen essen und ich rege mich so auf! :/ Ich habe neben gekochtem Gemüse Tofuwürstchen mit Knoblauch-Sauce, ein halbes Brötchen und ein paar Nudeln gegessen - Das alles hatte viel zu viele Kalorien und vor allem Kohlenhydrate und das am Abend! Ich mach jetzt gleich auf jeden Fall noch eine halbe Stunde Muskeltraining...

Ich hoffe, dass ich ab morgen wieder einigermaßen zur Modeldiät zurückkehren und das Frühstük auslassen kann. -.- Wenigstens hat meine Mutter heute vergessen, dass sie mich ja eigentlich wiegen wollte...! Meine Tagesrechnung:

1. Mahlzeit: +295 kcal
2. Mahlzeit: +475 kcal
Walking (11.000 Schritte): -400 kcal
Joggen: -400 kcal
Muskeltraining: -50 kcal

Insgesamt: -80 kcal

Och mann, ich wäre abends mit so viel weniger ausgekommen! ): Egal, hoffentlich wiege ich in einer Woche einfach 56 kg...

Viele Grüße,
Charlotte

26.5.13 20:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung