Startseite
  Über...
  Archiv
  Tipps gegen Fressattacken
  Traingspläne
  Gewicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
   
    story-of-lu

   
    lostprincess

   
    herzchen.goes.thin

   
    fairy.girl

   
    victorias-.secret

   
    thinderella43

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   23.03.17 03:27
    mxfOrY inxunddichhg, [u


http://myblog.de/skinnyin4weeks

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich war heute soo unmotiviert...

Guuten Abend!

Ich schon wieder. ;D Heute konnte ich nicht so essen, wie ich wollte, da meine Eltern die ganze Zeit mit mir zusammen gegessen haben, aber es war trotzdem in Ordnung! Morgens musste ich mit meiner Familie so gegen halb 11 frühstücken. Ich habe eine Scheibe Knäckebrot mit veganem Aufstrich und eine Brotscheibe (eine Hälfte mit fettarmem Käse und Blaubeeren, die andere mit sehr wenig Marmelade) gegessen. Kurz darauf bin ich dann mit meinen Eltern mehrere Stunden lang wandern gegangen, als Proviant habe ich in zwei "Mahlzeiten" wieder ein Knäckebrot mit Aufstrich, eine Brotscheibe mit wenig Marmelade und 100g Naturjoghurt mit Blaubeeren und ein paar zerkrümelten Dinkel-Cornflakes gegessen. Danach war ich den ganzen Tag über so erschöpft, dass ich mich einfach nicht zu meinem Bauch-Muskelworkout überreden konnte - Ich hol´s morgen nach! Abends gab es dann richtig gesundes Essen, eine reine Gemüsepfanne mit Zucchini, Paprika, Brokkoli, usw., eine halbe Tasse voll Vollkornnudeln und Mandel-Tofu. Das war so lecker! Meine Bilanz von heute ist also folgende:

1. Mahlzeit: +165 kcal
2. Mahlzeit: +120
3. Mahlzeit: +75
4. Mahlzeit: +250-300 kcal (ich rechne lieber mit 300)
Wandern (17.000 Schritte): -600 kcal

Insgesamt: +60 kcal

Hm, natürlich lange nicht so gut wie gestern oder gar vorgestern, aber ich bin froh, dass ich meine Kalorienaufnahme trotz dem Beisein meiner Eltern so niedrig halten konnte. Das einzige Problem: Meine Mutter will ab jetzt vermutlich mein Gewicht kontrollieren, denn sie sieht einen leichten Unterschied (Ich habe vor zwei Monaten 62 kg gewogen und bis jetzt habe ich 5 kg abgenommen). Mal sehen, wie ich das hinkriege... Verdammt! Irgendwelche Tipps, wie man die Waage betrügt? :p Denn sie will natürlich dabei stehen. -.-

Egal, ich gebe trotzdem nicht auf und bis zum nächsten Wochenende muss noch ein Kilo runter! Auch wenn meine Eltern versuchen wollen, mich zu "mästen"! ;D

Schlaft alle gut,
Charlotte

25.5.13 22:13


Gute Beherrschung (:

Hallo! (;

Ich war gestern einfach zu müde, um noch zu schreiben... Da ich die letzten zwei Tage ungewöhnlich wenig gegessen habe, bin ich allgemein sehr erschöpft und schlapp. Dennoch verlief der gestrige Tag sehr gut! Morgens habe ich mich, wie immer, kalt gewaschen und war 30 min Power-Walken im Wald. Mit der Schule war ich mittags in einer Kletterhalle für zwei Stunden und dort hatte ich dann auch meine erste Mahlzeit: 100g Naturjoghurt + 1 Kiwi. Nachmittags bin ich nochmal Power-Walken gegangen und bin außerdem 20 min Seil gesprungen. Abends, so gegen halb 8, habe ich dann nochmal gegessen: 2 kleine Scheiben Knäckebrot + 1 Salatblatt + 50g Champignons + 1 Mini Saure Gurke. ;D

Abends war ich dann so müde, dass ich regelrecht ins Bett gefallen bin! Meine Tagesrechnung von gestern:

1. Mahlzeit: +115 kcal
2. Mahlzeit: +65 kcal
Klettern: -75 kcal
Walking (10.700 Schritte): -400 kcal
Rope Skipping: -200 kcal

Insgesamt: -495 kcal

Das ist alles gut so, denn heute war ja wieder Zeit zum Wiegen - Ich habe meine 57.0 kg erreicht! Ich hoffe, dass ich auf 56 komme, bis meine Freundin mich nächstes Wochenende sieht...

Was ich ziemlich interessant finde, ist, dass ich wenig gegessen habe und auch total Appetit auf Pizza und Schoko-Kuchen habe, aber keinen wirklichen Hunger. Ich war gestern Abend allein zu Hause und konnte mich absolut beherrschen, obwohl viel Süßes im Haus war. Ich habe das Gefühl, dass mein Kopf und nicht mein Bauch das Sagen hatte. ;D

Ich blogge heute Abend dann noch über heute!

Viele Grüße,
Charlotte

25.5.13 17:12


Die Model-Diät

Hallo! (:

Gestern war ein deprimierender Tag (obwohl ich 20.000 Schritte gegangen bin!), aber der heutige war super!

Für drei Tage lang werde ich (insofern ich es vor meinen Eltern verheimlichen kann) eine bestimmte Art der "Model-Diät" ausprobieren. In meinem Fall heißt das: Mittags einen Naturjoghurt + 1 Kiwi und abends 2 Scheiben Knäckebrot. Damit der Stoffwechsel sich nicht verlangsamt, werde ich diese Ernährungsweise nur kurz ausprobieren.

Heute Morgen habe ich um 06:00 Uhr morgens Power-Walking im Wald gemacht, davor hatte ich mich kalt gewaschen. Um 13:30 Uhr gab es dann die erste "Model-Mahlzeit". ;D Nachmittags bin ich joggen gegangen und habe ein 45-minütiges Muskeltraining (Beine) gemacht. Abends gab es dann die zweite Mahlzeit. Meine Rechnung für den heutigen Tag:

1. Mahlzeit: +115 kcal
2. Mahlzeit: +65 kcal
Walking (15.000 Schritte): -550 kcal
Joggen: -400 kcal
Muskeltraining: -100 kcal

Insgesamt: -870!

Mein Limit an Kohlenhydraten habe ich somit natürlich auch eingehalten. Morgen gehe ich klettern und werde die Diät weiterhin ausprobieren. Erstaunlicherweise bin ich im Moment auch überhaupt nicht hungrig! 

 

Alles Liebe und bis morgen,

Charlotte

23.5.13 21:22


...

Halloooo...

ich mach´s kurz: Heute war es, entschuldigt meine Wortwahl, SCHEISSE. Ich habe 1.000 kcal durch Sport verbrannt, aber 2.000 zu mir genommen. Yeiy. Ich hasse das... Egal, ab morgen wird´s radikal: ICH SCHAFF DAS!

Nicht dieses, sondern übernächstes Wochenende kommt eine Freundin zu mir, die ich länger nicht mehr gesehen habe, mein Ziel sind 56 kg! Ich bleibe motiviert und lass mich nicht entmutigen! 

Ich werde sehr wenig essen, aber viel Ausdauer- und Muskeltraining betreiben, dann wird das schon... Drückt mir die Daumen!

Bis morgen,

Charlotte

22.5.13 22:48


Es lief doch so gut heute! :/

Hallihallo! (:

Heute lief der Tag sehr gut, bis gerade eben... Ich werde aber zunächst vom Morgen an erzählen: Nach einem Spaziergang gab es um 13.30 Uhr die erste Mahlzeit: Einen kleinen Quark, gekochtes Gemüse, ein paar Vollkornnudeln und reichlich Tofu (ca. 300 kcal) - also alles super. Danach bin ich wieder lange spazieren und später 20 min Joggen gegangen. Abends habe ich dann eigentlich auch ziemlich gut gegessen: Drei Tofu-Würstchen (wenig KHs, wenig kcal; viel Eiweiß!) mit Knoblauch-Sauce, viel Salat und drei Scheiben Knäckebrot mit veganem Tomaten-Aufstrich (ca. 350 kcal). Auch dieses Essen war gut, aber dann hatte ich plötzlich total Lust, weiterzuessen! Ich konnte mich vom Griff zur Schokolade gerade noch abhalten, aber ich habe einen ganzen vollen Teller Vollkornnudeln mit Knoblauch-Sauce hinuntergeschlungen! Und neben den Kalorien bedeutet das auch, dass meine Anzahl an Kohlenhydraten nach oben geschossen ist - ich ärgere mich so über mich selbst! Wenigstens habe ich mich danach wortwörtlich gezwungen, aufzuhören, was nicht leicht war... Dennoch hasse ich mich im Moment selbst und würde mich gerne übergeben, was ich aber niemals tun werde... Ich fühle mich trotzdem wie ein Versager :/

Wenigstens habe ich heute genug Grünen Tee und Wasser getrunken. Meine Rechnung:

1. Mahlzeit: +350 kcal, +15g KH
2. Mahlzeit & Fressattacke: +500 kcal, +50-60g KH
Walking (13.500 Schritte): -500 kcal
Joggen: -300 kcal

Insgesamt: +50 kcal, +65-75g KH (5 bis 10g zu viel!)

Ist ja in Ordnung, aber ich rege mich einfach so auf! Das Abendessen war perfekt und ich hatte noch nicht einmal Hunger, nur Appetit! Warum musste ich das jetzt am Abend noch essen; warum kann ich mich nicht beherrschen... Nudeln haben so viele Kohlenhydrate! Wenn ich am Samstag 57.0 kg wiege, nehme ich mir diesen Ausbruch nicht so zu Herzen, aber wenn nicht... ach egal, ich hoffe es einfach! Am Samstag weiß ich es dann.

Ich werde außerdem damit beginnen, in ein persönliches "Abnehm-Buch" zu schreiben - zum Beispiel über Abnehm-Tips, Motivationshilfen oder Abnehm-Methoden. Ein Essenstagebuch werde ich nicht führen, da ich ja in meinem Blog mein Essen dokumentiere.

Ich bin jetzt ein bisschen deprimiert und gehe gleich schlafen...

Gute Nacht,
Charlotte

21.5.13 22:16


Weiter geht´s! ;D

Hey! (:

Mein Start in die zweite Woche war ganz okay soweit - nicht ideal, aber naja... Ohne Frühstück habe ich heute morgen ca. 45 min lang Bauchtraining gemacht und erst um 14.00 Uhr etwas gegessen, nämlich ein paar Nudeln mit Salat und einem kleinen Quark (Magerstufe). Danach bin ich lange spazieren gegangen, habe aber mein Pensum an Schritten nicht erfüllt, da ich aufgrund des Feiertages nicht zur Schule laufen musste oder so. :/ Nachmittags bin ich dann 20 min Springseil gesprungen und habe abends ein kleines Sück Apfelkuchen und ein gekochtes Ei (aber nur das Eiweiß!) gegessen. Außerdem habe ich wieder vieeel Grünen Tee getrunken. ;D

Ich fass mich kurz, denn ich bin ziemlich müde heute. Meine Tagesrechnung:

1. Mahlzeit: +300 kcal, +35 KH (=Kohlenhydrate)
2. Mahlzeit: +200 kcal, +30 KH
Walking (ca. 7.000 Schritte): -275 kcal
Rope Skipping: -200 kcal
Muskeltraining: -100 kcal

Insgesamt: -75 kcal, +65 KH (also 5g zuviel!)

Die Bilanz ist schon in Ordnung so. Es wird allerdings schwierig, die Anzahl der Kohlenhydrate auf solch einem niedrigen Level zu halten - aber nicht unmöglich!

Gute Nacht und bis morgen,

Charlotte

20.5.13 22:35


Die erste Woche ist vorbei!

Soooo, da bin ich wieder! ;D

Meine erste Woche ist tatsächlich schon vorbei und das freut mich! Mein Gewicht am Samstag waren 58.2 kg! Damit bin ich ziemlich zufrieden... Das Wanderwochenende war übrigens echt super, es hat total Spaß gemacht! Ich habe insgesamt etwa 2.500 Kalorien verbrannt und bin 60.000 Schritte gegangen - dafür habe ich auch viel gegessen, schwer zu sagen, wie viel... Auf jeden Fall zu viel, aber zugenommen haben dürfte ich eigentlich nicht. Ich habe der Versuchung widerstanden, mich sofort am nächsten Tag zu wiegen und ich werde brav bis zum nächsten Samstag warten. Bis dahin möchte ich auf jeden Fall 57.0 kg wiegen! Ich plane für nächstes und übernächstes Wochenende wieder eine Wanderung, bei der ich allerdings Essen verbannen werde, damit ich schön abnehme - das geht mit stundenlangem Wandern nämlich sehr gut! xD

Mein Rückblick auf die Woche: Die Methoden waren effektiv, nur, dass das mit dem kalt duschen zeitlich wirklich aufwendig ist... Den Kaffee habe ich nicht runterbekommen, deswegen habe ich mir Koffeinkapseln gekauft, die ich ab Dienstag einnehmen werde! Mein Krafttraining werde ich diese Woche schwerpunktmäßig auf den Bauch ausrichten, da ich mit ihm wirklich am unzufriedensten bin... :/ Er ist mir viel zu dick und zu "schwabbelig", ich versuche ihn also mit Muskel- und Ausdauertraining abzutraineren. Für die nächste Woche werde ich mir ein weiteres Ziel setzen: Pro Tag nicht mehr als 60g Kohlenhydrate! Außerdem wieder viel Eiweiß!

Ich darf nicht den Mut verlieren und mich auch nicht von meinem Bauch entmutigen lassen, denn der kommt ja immer erst zum Schluss, d.h. bei ihm bemerkt man erst nach längerer Zeit Veränderungen. Was diese Woche sehr gut funktioniert hat, war die Anzahl der täglichen Schritte - immer über 10.000! Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe... ^^ Was ich noch verbessern könnte, wäre das Schlafen. ;D Soll heißen, dass ich früher ins Bett gehen sollte, um morgens für mein Training ausgeruhter zu sein und um mich generell einfach besser zu fühlen. Mal sehen, ob ich das schaffe!

Um weiterhin am Ball zu bleiben, habe ich mir kleinere Ziele, "Etappen", gesetzt:

1. Etappe: 58 kg
2. Etappe: 55 kg
3. Etappe: 53 kg
4. Etappe: 52 kg
(5. Etappe: 50 kg)

Vor zwei Monaten habe ich noch 62 kg gewogen, jetzt bin ich fast bei 58... In diesen vier Wochen möchte ich mindestens die 2. Etappe erreichen, danach hänge ich vielleicht noch zwei Wochen Diät dran und möchte bis zur 3. oder 4. Etappe kommen. Die 5. wäre ein Traum, aber mit 52 oder 53 kg wäre ich auch glücklich! Viel hängt davon ab, wie mein Körper in 3 Wochen AUSSIEHT, nicht unbedingt, wieviel er genau wiegt. Wenn ich meinen Bauch und meine Beine also noch zu dick finde, mache ich weiter! Das entscheide ich aber erst am Ende dieses "Experiments" ;D

Heute Abend blogge ich dann noch über meinen heutigen Tag!

 

Alles Liebe und schöne Pfingsten,
Charlotte

20.5.13 15:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung