Startseite
  Über...
  Archiv
  Tipps gegen Fressattacken
  Traingspläne
  Gewicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
   
    story-of-lu

   
    lostprincess

   
    herzchen.goes.thin

   
    fairy.girl

   
    victorias-.secret

   
    thinderella43

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   23.03.17 03:27
    mxfOrY inxunddichhg, [u


http://myblog.de/skinnyin4weeks

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Alles gut bis jetzt... (;

Hallihallo! ;D Tag 5 ist endlich vorbei und das Wochenende steht vor der Tür! Und ich kann es einigermaßen zufrieden beginnen...

Also, heute morgen habe ich mich wieder kalt gewaschen, mein Training gemacht und auf das Frühstück verzichtet. Ich habe das Gefühl, mein Körper hat sich ein bisschen daran gewöhnt, denn im Gegensatz zu den ersten Tagen (diese Methode wende ich bereits eine Woche länger an; schon vor der Errichtung meines Blogs) grummelt mein Magen kaum noch und wenn, dann leise. Ich habe vom gestrigen Bauch- und Beintraining ziemlichen Muskelkater - demnach waren die Workouts effetkiv!

Nach einem langen Schultag habe ich das erste Mal um 15 Uhr etwas gegessen, leider zu viel - ein paar Vollkornnudeln mit Tofu, einen kalorienarmen Quark mit Apfelmus, zwei Reiswaffeln mit Schokoladenüberzug und den eingeplanten Muffin (insgesamt ca. 500 kcal). Dafür bin ich eine Stunde danach Joggen gegangen (30 min) und habe außerdem Power Walking gemacht (ebenfalls 30 min). Abends habe ich dann nur einen großen Salat mit Gurken, Tomaten, Radieschen, Blattsalat und Mais gegessen (ca. 100 kcal). Den Tag über habe ich viel Wasser und grünen Tee getrunken. Durch das leckere, gesunde und kalorienarme Abendessen und den Sport habe ich mich wieder gut gefühlt.

Mein Ergebnis:

1. Mahlzeit: +500 kcal
2. Mahlzeit: +100 kcal
Jogging: -400 kcal
Walking (meine Schritte heute: 10.000) und Muskeltraining: -400 kcal

Insgesamt: -200 kcal!

Das ist in Ordnung so!

Nach wirklich stressigen Tagen hoffe ich jetzt nur noch, dass das Wetter morgen und übermorgen nicht allzu schlecht wird, damit mein Wanderwochenende nicht "ins Wasser" fällt...! Und natürlich bin ich gespannt, was morgen früh die Waage sagt und ob sich meine Anstrengungen gelohnt haben!

Demnächst blogge ich noch ein paar Workout-Pläne, die mir im Moment sehr viel helfen...

 

Ich wünsche allen ein schönes und ERHOLSAMES Wochenende,

Charlotte (:

17.5.13 21:52


Fressattacke erfolgreich verhindert!

Heute war mein 4. Tag und ich habe ihn zwar erfolgreich geschafft, aber er war recht anstrengend... :/

Am frühen Morgen habe ich mich zunächst sehr kalt gewaschen, bin dann 35 min lang in den Wald gegangen und habe "Power-Walking" gemacht und habe wieder auf das Frühstück verzichtet. Um 14 Uhr gab es dann die erste Mahlzeit: vier vegetarische (kleine) Frikadellen, etwas Knoblauch-Sauce, ein klein wenig Reis mit Gemüse und einen Quark (Magerstufe). Das waren etwa 450 kcal, also nicht so gut... Aber naja, um 16:00 habe ich nochmal für 35 min "Power-Walking" gemacht und das war schön anstrengend! Ich bin insgesamt heute sehr viel gelaufen, wie man gleich in der Anzahl meiner Schritte sehen kann. Danach habe ich noch ein kurzes, aber effektives Bauchtraining gemacht. Zum Abendessen gab es vor 45 min 3 Scheiben Brot, eine mit Käse, eine mit Marmelade und eine mit einer vegetarischen Frikadelle. Dazu habe ich etwas Knoblauch-Sauce sowie eine Tomate gegessen (insgesamt ca. 400 kcal). Vor dem Essen habe ich 20 Muffins für die Schule gebacken und hatte plötzlich furchtbaren Heißhunger auf Süßes und ich habe nur noch an Croissants mit Nutella und an Schokolade denken können...  Daher auch das Brot mit Marmelade beim Abendessen. Ich hatte danach soo große Lust auf mehr, habe aber tatsächlich nicht nachgegeben! Das ist mir bisher noch nie gelungen, also eine Fressattacke aufzuhalten und anstatt pure Kalorienbomben in mich hineinzustopfen, habe ich mir zwei zuckerfreie Kaugummis genommen und mich gezwungen, durchzuhalten.

Damit sich aber mein Heißhunger nicht so sehr zuspitzt, dass ich ihn das nächste Mal eben nicht mehr kontrollieren kann, werde ich morgen einen oder höchstens zwei von den gebackenen Muffins essen. Das finde ich in Ordnung, da ich es jetzt schon plane... Natürlich ist es nicht ideal, da ich viele Kohlenhydrate, viel Zucker und nur ungesunde Kalorien zu mir nehmen werde. :/ Aber das ist dennoch ein wichtiger Tipp! Sich lieber vorher in strengen Maßen eine "Sünde" gönnen, anstatt dass ein Verlangen zu groß wird!

Aber jetzt wieder zu heute, mein Ergebnis lautet:

1. Mahlzeit: +450 kcal
2. Mahlzeit: +400 kcal
Walking (Ich bin tatsächlich 17.000 Schritte gelaufen!!): -630 kcal
Muskeltraining: -100 kcal

Insgesamt: +120 kcal

 

Das ist okay so. Morgen gehe ich wieder joggen und für das Wochenende ist eine Wander-Tour von zwei Tagen geplant! Das wird bestimmt super (anstrengend)! (:

Ich würde gerne noch etwas zum Muskel-Workout schreiben, aber da ich morgens so früh aufstehen muss, um noch zu trainieren, sage ich jetzt lieber gute Nacht und mach mich bettfertig... xD

 

Gute Nacht und bis morgen,

Charlotte

16.5.13 21:16


Sport - Warten - Essen ;)

Hallöchen!

Tag 3 neigt sich seinem Ende zu... :p und ich bin ganz zufrieden mit mir! Ich habe heute morgen zwar keinen Kaffee getrunken, dafür aber auf 23 Grad geduscht (das war kaaalt!), mein Muskeltraining gemacht und auf das Frühstück verzichtet. Morgens nichts zu essen fällt mir eigentlich gar nicht so schwer! Mittags gabs dann um halb drei einen kleinen Quark und einen Pfannkuchen mit Apfelmus (jaa, nicht so perfekt, aber naja...). Nach einer kurzen Pause hab ich dann 40 Minuten lang "Power Walking" im Wald gemacht, das war relativ anstrengend. Danach folgte noch ein kurzes Muskel-Workout. Heute Abend habe ich dann gekochtes Gemüse mit gesunder Soße und zwei Tofu-Würstchen gegessen. Außerdem habe ich viel Wasser und grünen Tee getrunken.

Meine Gesamtrechnung:

1. Mahlzeit: +450
2. Mahlzeit: +200
Walking (meine Schrittzahl: 11.000!): -400
Krafttraining: -200

Insgesamt: +50

Wie gesagt, kann ich mit dem Ergebnis von heute gut leben! (:

Ich habe heute besonders auf den Ratschlag geachtet, vor jedem Essen Sport zu treiben, aber auch mindestens eine halbe Stunde vor der Nahrungsaufnahme zu warten - dies sorgt für maximale Fettverbrennung und bestmögliche Verdauung/Auswirkungen der sportlichen Tätigkeit. Außerdem sollte die Mischung von Kardio- und Krafttraining in der Woche ausgeglichen sein!

Ab morgen werde ich meine Workouts (heute habe ich mich auf meine Beine konzentriert) auf den Bauch ausrichten, für die perfekte Bikinifigur!

 

Ich habe leider zu kurz geschlafen, deswegen war ich den ganzen Tag über etwas antriebslos und will jetzt einfach nur noch ins Bett...

 

Gute Nacht an alle! ;D
Charlotte

15.5.13 21:29


Grün vor Neid ;D

Yeiy, Tag 2 habe ich erfolgreich geschafft! (:

Bin leider mal wieder zu spät aufgestanden und konnte heute morgen mein Training nicht machen, bin aber dafür noch vor dem Mittagessen eine Stunde im Wald spazieren gegangen. Zu Essen gab es so um 14:30 Uhr ein paar Vollkornnudeln mit viel Gemüse und viel Tofu (ca. 400 kcal). Später bin ich dann Joggen gegangen und abends habe ich noch ein kurzes Muskel-Workout gemacht - dabei habe ich neue Übungen ausprobiert! Ich habe darauf geachtet, so viele Muskeln wie möglich zu beanspruchen, da bei einseitiger Anstrengung die Masse der anderen Muskeln schwindet! Außerdem sollte das Training häufig variiert werden, damit sich der Körper nicht an das Training gewöhnt und die Effizienz nicht sinkt! Als 2. Mahlzeit habe ich eben nochmal ein paar Vollkornnudeln mit Gemüse und einen kleinen Quark (Magerstufe) gegessen (etwa 300 kcal).

Meine Tagesbilanz:

1. Mahlzeit: +400 kcal
2. Mahlzeit: +300 kcal
Joggen: -400 kcal
kurzes Krafttraining: -75 kcal
Spazieren gehen (ich habe erneut mein Ziel überschritten: 11.000 Schritte!): -400 kcal

Insgesamt: -175 kcal!

 

Wie gestern bin ich ganz zufrieden. (;

Ich habe heute außerdem 3 Tassen grünen Tee getrunken (ungesüßt!). Das soll auf natürliche Art und Weise den Stoffwechsel ankurbeln und somit die Fettverbrennung den ganzen Tag über beschleunigen! Hört sich doch gut an :D Ich werde es die nächsten Tage weiterhin ausprobieren und auf die Resultate warten...

Morgen blogge ich etwas über wichtige Pausen nach dem Sport und vor dem Essen...

 

Liebe Grüße,

Charlotte

14.5.13 21:24


Ein guter Anfang! (:

Tag 1...

...habe ich erfolgreich geschafft!

Aus Zeitgründen habe ich heute morgen leider weder den Kaffe getrunken noch kalt geduscht, aber mein Muskeltraining gemacht und das Frühstück ausgelassen. :D Deswegen hat mein Bauch den ganzen Vormittag über ordentlich gegrummelt... Mittags, so gegen halb 3, habe ich dann meine 1. Mahlzeit eingenommen, bei der ich besonders auf Protein geachtet habe und die aus einem Soja-Yoghurt und Vollkornnudeln mit Gemüse bestand (etwa 300 kcal).  Danach bin ich etwa eine Stunde spazieren gegangen. Das Abendessen gab es so um 8 Uhr: Tofu-Würstchen mit einem Knäckebrot, Tomaten und einem Erdbeer-Yoghurt-Quark (ca. 400 kcal).

Meine Kalorien-Bilanz für heute sieht folgendermaßen aus:

1. Mahlzeit: +300 kcal
2. Mahlzeit: +400 kcal
Seilspringen (20 min): -200 kcal
Muskeltraining (35 min): -200 kcal
Spazieren (ich habe heute mein Pensum überschritten und bin insgesamt 11.200 Schritte gegangen!): -400 kcal

Bilanz: -100 kcal!

Damit bin ich recht zufrieden. (: Mal sehen, wie es in den nächsten Tagen so wird! Aber ich bin zuversichtlich!

Ich habe den Tag über viel Wasser und Tee getrunken und werde jetzt noch ein paar Übungen für den Bauch machen - Bis morgen und gute Nacht,

 

Charlotte

13.5.13 21:32


Vorfreude?

Der Countdown läuft, morgen beginnen meine 4 Wochen Abnehmen! Um mich richtig zu motivieren, habe ich mir noch einige tolle Sprüche herausgesucht, dieser hat mir besonders gefallen:

"Nichts kann so gut schmecken, wie schlank sein sich anfühlt!"

Wenn ich meine 30 Tage nicht durchziehe, werde ich es nächsten Monat um diese Zeit bereuen und mir denken: "Ich könnte jetzt so schlank sein, wie ich wollte." Das lass ich aber nicht zu, ich will mit positiven Gefühlen in den Sommer starten! (: Jeder kleiner  Verzicht (wie z.B. auf ein Stück leckeren Kuchen) wird zu meinem großen Ziel beitragen. Aus früherer Erfahrung weiß ich auch, dass ich mich in einem Monat nicht nur leichter, sondern auch gesünder und natürlich zufriedener fühlen werde!

Wer meinen Blog jetzt schon verfolgt, kann sich mir selbstverständlich auch anschließen und somit ebenfalls skinny in 4 weeks werden! Schreibt mir einfach eine Nachricht. Ich würde mich freuen!

Das schwerste für mich ist, wie schon gesagt, das "Frustessen". Wenn ich aus Unzufriedenheit ein Nutellabrot herunterschlinge, wird es mit Sicherheit nicht bei einem bleiben (gemäß dem Motto: "Jetzt ist es eh egal". Deswegen will ich gar nicht erst dem Süßen verfallen und stark bleiben! (; Ich bin zuversichtlich, dass ich das schaffen werde und selbst wenn ich kurz einen Schritt zurück gehe, ist das nicht das Ende! Das gilt für uns alle: Immer nach vorne blicken!

 

Dann kann auch für mich der Sommer so richtig kommen :D

 

Ich hoffe, ein paar von euch begleiten mich diese 4 Wochen lang oder machen vielleicht sogar mit - es lohnt sich!

 

LG und bis morgen,

Charlotte

12.5.13 16:16


Soo, in zwei Tagen werde ich damit beginnen, einige Abnehm-Methoden auszuprobieren, die ich in diesem Blog-Eintrag vorstellen werde (: Einige sind aus dem Buch "Die OMG-Diät" übernommen und angepasst, andere habe ich aus dem Internet und Ernährungsbüchern herausgesucht.

Ab Montag werde ich folgenden Tagesablauf für eine Woche ausprobieren. Danach werde ich rückblickend sagen, was mir geholfen hat und was nicht und mit einem verbesserten Plan (und vielleicht auch mit neuen Methoden) in die nächste Woche starten.

05:30 - eine Tasse schwarzen Kaffee trinken (wichtig: ungesüßt!)
05:40 - für 10 min kalt duschen (ca. 20 Grad) oder mit kaltem Wasser ausgiebig waschen
05:50 - Krafttraining (verschiedene Muskelgruppen) oder schnelles Spazierengehen für 45 min
-Schule-
ca. 13:30 - 1. Mahlzeit
16:00 - Joggen (10 km/h) oder Spazierengehen für 30 min
18:45 - Rope Skipping für 15 min
19:30 - 2. Mahlzeit

 Am Wochenende stehe ich natürlich nicht so früh auf! xD

Bei den beiden Mahlzeiten werde ich darauf achten, dass etwa 50 % des Essens aus Proteinen besteht; der Rest sollte möglichst kohlenhydrat-, sowie  kalorienarm sein. Das kalte Duschen am Morgen soll den Stoffwechsel auf Hochtouren bringen und den gesamten Tag zur Fettverbrennung beitragen (ebenso wie der Kaffee). Angeblich soll auch der Verzicht auf das Frühstück wirkungsvoll sein - wir werden sehen!

Durch den Sport werde ich pro Tag zwischen 400 und 600 Kalorien verbrennen. Ich werde versuchen, nicht mehr als 700/800 kcal durch Essen zu mir zunehmen! So komme ich täglich auf eine gute Bilanz (besonders kombiniert mit den förderlichen Methoden am Morgen).

Außerdem werde ich darauf achten, viel Wasser und grünen Tee zu trinken und Snacks zu meiden. 

Anstrengend wird das frühe Aufstehen, aber ich habe mir ja auch ein anspruchvolles Ziel gesetzt... Ich werde abends rechtzeitig ins Bett gehen, damit ich mindestens 7 Stunden Schlaf habe (sonst übersteh ich den Tag trotz Kaffee nicht :D).

Ich habe davor Angst, in "Fressattacken" zu verfallen, was mir schon oft passiert ist und was die Arbeit von TAGEN zunichte macht - solche Ausrutscher will ich durch das tägliche Bloggen unbedingt vermeiden! 

Ich bin Vegetarierin (esse also auch keinen Fisch) und unter der Woche Veganerin. Von Montag bis Freitag muss ich mir mein Eiweiß somit aus Tofu und bestimmten Gemüsesorten holen.

Auf meinem Handy habe ich eine App installiert, die jeden Tag meine Schritte zählt, empfohlen werden 10.000. Das ist ganz schön viel! Dieses Pensum möchte ich aber möglichst immer einhalten (denn dadurch verbrenne ich zusätzliche Kalorien!). Insgesamt muss ich aktiver werden, auch wenn ich jetzt schon viel Sport treibe. Aber mich motiviert sehr, was ich in nur 4 Wochen erreichen kann!

 

In einem anderen Blogeintrag werde ich mein Muskeltraining (und auch mein Kardiotraining) kurz vorstellen, aber für den Moment habe ich wohl genug geschrieben (:

 

Charlotte

11.5.13 19:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung